Viszeralchirurgie

Chirurgie des Magen-Darmtraktes

Die Viszeralchirurgie bezeichnet die Chirurgie der Eingeweide (lateinisch viscera), d.h. des Magen-Darmtraktes und der Drüsen. Neben den im Spektrum erwähnten Eingriffen (Hernie, Gallenblase, Proctologie) beschränke ich mich in diesem weitläufigen Gebiet auf den Dünn- und Dickdarm inklusive Blinddarm. Folgende Krankheitsbilder fallen darunter:

  • Darmverschluss (Verwachsungen oder andere Ursachen)
  • Entzündungen des Dickdarms (Divertikulitis)
  • Blinddarmentzündungen

Blinddarmoperation mittels Videotechnik

Einige dieser Krankheiten können ohne Operation behandelt werden. Oftmals sind Zusatzabklärungen notwendig bei einem Gastroenterologen (Magen-Darm Spezialist) oder radiologische Abklärungen wie Ultraschall oder Computerröntgen.

Sollte eine Operation indiziert sein, kann diese oft mit der Videotechnik (Laparoskopie) durchgeführt werden. Als Beispiel haben wir Ihnen hier ein 5 Minuten langes Video eingestellt.

Termin vereinbaren?

Sie erreichen uns unter: